Messer schleifen Vertiefungskurs

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
Mögliche Versandmethode: keine/Kurs

In diesem Kurs vertiefst du dein Schärfwissen und lernst Messer/Äxte mit dem Bandschleifer und von Hand schärfen und gerade Messer auf konvex umzuschleifen.

Daten:

  • auf Anfrage, bitte mit Kontaktformular anfragen

 

Zeit: 3-4 Stunden

Kosten: CHF 140.-

Anzahl Kursplätze: max. 4 Teilnehmer

Kursort: OUTDOORWERK GmbH, Ghöchstrasse 161, 8498 Gibswil

Karten-Link: Bitte studieren, kein direkter ÖV (Kontakt mit Outdoorwerk aufnehmen) , Anfahrt mit Auto und Navi am besten

 

Kursinhalte:

  • Kurz-Theorie Messer allgemein: Stähle, Härte, Stabilität, Nutzen
  • Outdoormesser und ihre Funktionen, Vor- und Nachteile
  • Was bringt der konvexe Schliff; was heisst das im Vergleich zu anderen Schneidegeometrien?
  • Kurz-Vergleich Schleiftechniken: der grosse Vorteil einer konvexen Schneide
  • Bandschleiftechnik für konvexen Schliff
  • Hilfsvorrichtung, Ablauf, Kontrolltechnik
  • Ablauf für das Nachschärfen, Ablauf für Umschliff eines V-Schliffes auf konvex
  • Verschiedene Bandschleifer und ihre Vor- und Nachteile (für alle, die sich einen kaufen möchten), Tipps von Marken, Tipps für Eigenbau
  • Schulung Schleiftechnik (en) von Hand für Endschärfe
  • konvexes Schärfen von Hand üben
  • Hilfs- und Kontrollmittel nutzen lernen
  • Schneide und Schliff unter dem Mikroskop untersuchen: was passiert wirklich?
  • Fragen rund um Messer, Schneiden, Etuis
  • Messer testen
  • (Führung durch Werkstätten von OUTDOORWERK, falls erwünscht und Zeit)

Mitbringen:

  • Messer mit geradem Schliff (V-Geometrie), welches auf konvex umgeschliffen werden soll
  • bringe mehrere Messer, wenn du hast, auch alte oder solche, welche nicht wertvoll sind (Übungsstück)
  • Wichtig: keine konkaven Schneidegeometrien, da diese nicht auf konvex umgeschliffen werden können (zu wenig Material vorhanden/werden zu dünn)
  • eigenes Messer mit konvexem Schliff oder natürlich ein OUTDOORWERK Messer zum nachschärfen
  • gerade Schneiden schärfen: Es können selbstverständlich auch die Küchenmesser, japanische Messer, Skalpelle und Sackmesser mitgebracht werden, welche einen geraden Schliff haben und nicht umgearbeitet werden sollen. Dies ist wesentlich einfacher zu bewerkstelligen.
  • Lederschärfsystem von OUTDOORWERK (Block/Leder) oder selbst gemachtes Schärfleder (wer eines hat)
  • Lederschurz von Vorteil, Baumwollschürze ok (wer hat)
  • Werkkleidung (Funken, Staub)
  • keine offenen Schuhe!
  • Notizpapier und Schreibzeug

Zur Information:

Die meisten Klingen haben einen Verlauf (Schräge) und einen flachen Teil. Wird eine gerade Schneidegeometrie mit dem Bandschleifer auf konvex umgeschliffen, wird es beim Übergang zur Fläche feine Kratzer geben. Dies kann nur aufwändig von Hand etwas ausgeglichen oder am saubersten mit magnetischem Planschleifen korrigiert werden. Dazu muss aber das Messer bis auf die Klinge zerlegt werden können, was selten möglich ist (bei OW-Messern schon). Da wir keine Planschleifmaschine vor Ort haben und es den zeitlichen Rahmen des Kurses übertrifft, muss man mit diesen feinen Kratzer leben. Schleift man ein OUTDOORWERK Messer am Band nach und gibt Acht, wird es keine Kratzer geben, da man nicht bis zum "Übergang" schleifen muss.

Wird jedoch eine Klinge auf "full high convex", also ein konstanter Radius von der Schneidenkante bis zum Klingenrücken angebracht, fallen diese Kratzer natürlich weg (siehe erstes Kursbild oben). Schleift man eine Klinge auf full high convex um, sieht das Messers dann aber anders aus als zuvor.

Deshalb empfehle ich, wenn möglich, mehrere Messer mitzubringen, auch nicht teure. Damit kann man dann üben und sich ran tasten. Bei Unsicherheit und Spezialfällen kann man gerne mit mir Kontakt aufnehmen.

 

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: Kurse